Aktuelles Spendenprojekt  

   

Suchen  

   

Innovation Bewegungstherapie

Präventionssport durch patentierten Sicherheits-Sitzgurt®

Therapien mit Pferden sind ideal für Menschen mit geistigen oder körperlichen Behinderungen. Eine innovative Form der Reittherapie stellt die Bewegungstherapie auf dem Pferd der Rollireitschule Radensleben in Brandenburg dar. Sie eignet sich sowohl für Personen mit geistigen als auch mit körperlichen Behinderungen, wie z.B. Rollstuhlfahrer oder Schlaganfall-Patienten. Die Besonderheit der Bewegungstherapie stellt der speziell entwickelte und patentierte Sitzgurt® dar, der für eine optimale Körperhaltung auf dem Pferd sorgt und nachweisbar die Beckenaufrichtung sowie Rumpfstabilität verbessert.

Seit 2005 findet der Sitzgurt® Anwendung im Gesundheitssport, im therapeutischen Reiten aber auch im Leistungssport für Menschen mit Handicap sowie im Regelsport.

Abgrenzend zur Hippotherapie wird bei der Bewegungstherapie auf dem Pferd im Trab gearbeitet, um die Körperfunktionen wiederherzustellen. So eignet sie sich ideal zur Prävention und Rehabilitation und für alle Altersklassen.  


Spaß und Fitness durch Gymnastik mit Musik auf dem Rücken der Pferde im Trab.

Bourgery AnatomieDie Bewegungsimpulse werden für diese einzigartige Methode, Rumpf- und Kopfstabilität zu normalisieren und nachhaltig kräftigend, genutzt. Der rhythmische und angenehme Bewegungsablauf der Rückenmuskulatur der Pferde stimuliert die Rotationsbewegung des Beckens in einer korrekten und der natürlichsten Form des Bewegungsablaufes. Durch die Arbeit im Trab kommt es zusätzlich zu einer unbedingt notwendigen häufigen Reflektion,  die keinerlei Belastung, der schon meist geschädigten Gelenke, hervorruft.
 (Bildnachweise: 1. Anatomie descriptive ou physiologique, Paris ´1834)