Aktuelles Spendenprojekt  

   

Suchen  

   

Das Team - Trainer und Reiter

Gundula Lüdtke

Gundula luedtke
  • Landesstützpunktleiterin des Landesstützpunktes des Behinderten Sportverbandes Brandenburg für Reiten mit Handicap
  • Landestrainerin für Reiten mit Behinderung
  • Trainerin im Regelsport, Vielseitigkeit, Springen, Dressur und im Damensattelreiten
  • Ausbildung / Qualifikation:
  • FN-Trainerin A-Reiten
  • Ausbilderin im Reiten als Sport für Behinderte
  • DBS-Trainerin B für Neurologie und Orthopädie

 

Cornelia Titzmann 

cornelia tietzmann
  • Trainerin
  • Ausbildung / Qualifikation: FN-Trainerin A-Reiten
  • Heilpraktikerin  
  • Diverse Trainerlizenzen im Sport und Handicap-Sport und im therapeutischen Reiten

 

Kaderathleten

   
   
 

2005 bis 2015

10 Jahre erfolgreiche Teilnahme der Sportler der Rollireitschule Radensleben an den Deutschen Meisterschaften

6 Goldmedaille  7 Silbermedaille 4 Bronzemedaille

Unsere Medaillengewinner:

Jahr Sportler/in Pferd Medaille Turnier Besitzer
2005 Patricia Falk Hobis Bronze Aubenhausen Fam. Lüdtke
2006 Patricia Falk Hobis Gold München Fam. Lüdtke
2007 Patricia Falk Hobis Gold Mannheim Fam. Lüdtke
2008 Axel Schmidt Hobis Silber Berlin Fam. Lüdtke
2009 Alina Rosenberg Magellan Gold Berlin A. Rosenberg
2009 Hannah-Louisa Schmidt Hobis Silber Berlin Fam. Lüdtke
2010 Alina Rosenberg Magellan Gold Berlin A. Rosenberg
2010 Peggy Krusche Hobis Silber Bochum Fam. Lüdtke
2011 Alina Rosenberg Magellan Gold Überherrn A. Rosenberg
2011 Peggy Krusche Sassa Bronze Überherrn Fam. Lüdtke
2012 Alina Rosenberg Magellan Gold Überherrn A. Rosenberg
2012 Nora Hamann Reifblume Silber Überherrn BPRSV e.V.
2012 Peggy Krusche Sassa Silber Überherrn Fam. Lüdtke  
2013 Alina Rosenberg Donnerlottchen Bronze Werder/Havel  A. Rosenberg   
2014 Alina Rosenberg Picachu Silber Werder/Havel TRAB e.V.
2015 Martina Benzinger Fultons’s Point Silber Werder/Havel M. Benzinger
2015 Alina Rosenberg Picachu Bronze Wetzlar TRAB e.V.

Internationale Erfolge:

Über 100 Platzierungen auf Weltcup-Turnieren, davon über 50 I. und II. Plätze in Norwegen, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien und Österreich.


Ehemalige Landes- Bundes- und Schweizer Nationalkader

img205  img206 
 img207  img208
 img209  img210
 img211  img212
img213 img215

 Mit folgenden Handicaps waren unsere Landes- und Bundeskader erfolgreich:

  • kompletter Querschnitt, 4. Brustwirbel, Autounfall
  • kompletter Querschnitt, 6. Brustwirbel, Arbeitsunfall
  • kompletter Querschnitt, 8. Brustwirbel, Arbeitsunfall
  • kompletter Querschnitt, 11. Brustwirbel, Arbeitsunfall
  • spastische Tetraparese, von Geburt an
  • spastische Tetraparese, von Geburt an
  • frühgeburtliche Schädigung, spastische Lähmung der rechten Körperhälfte
  • Schlaganfall, spastische Lähmung der linken Körperhälfte
  • mit 16 Jahren geplatztes Aneurysma im Kopf, spastische Lähmung der rechten Körperhälfte
  • Tibiaaplasie bds, Spondylocostale Dysostose, Jarchow-Lewin-Syndrom seit Geburt, beide Schienbeine fehlen, starke Brustkorbverformung
  • Muskeldystrophie Duchenne, Muskelschwund, Diagnose mit 16 jahren
  • Multiple Sklerose
  • Schlaganfall, spastische Lähmung rechte Körperhälfte
  • Hüftdysplasie, geboren mit nur halben Oberschenkelknochen, d. h. keine Oberschenkelköpfe und keine Wölbung in der Beckenpfanne,
  • Amputation linker Arm und linkes Bein, Verkehrsunfall
  • fehlender linker Unterarm von Geburt an
  • Lebersche Amaurose, Schädigung der Netzhaut, von Geburt an, Sehfähigkeit 2% bis 30cm
  • Arthrogryposis multiplex congenita, Fehlentwicklung der Arme und Hände, sowie Gelenkversteifungen in den Knie- und Fußgelenken